Auswending spielen?

Alles auswendig lernen oder nach Gehör spielen? Oder nur nach Noten? 

 

Hmm.. der Vorteil vom Notenlesen liegt ganz klar auf der Hand. Du kannst jedes Lied her nehmen und versuchen es zu „entziffern“. Das dauert aber am Anfang, und wir sprechen da von ein paar Jahren, sehr lange und viele geben deshalb auf. Oder sie gehen dann zu einem Klavierlehrer, der anders unterrichtet, z. B. Nur nach Gehör, oder Vormachen – Nachmachen, mit Akkorden.. und mehr fällt mir gerade nicht ein. 

 

Manche Lehrer schreiben die Fingersätze rein oder lassen sie selber reinschreiben, was aber auch lange dauert. Und wenn der Schüler es selber macht, kommen manchmal nicht ganz „optimale“ Geschichten raus. 

Also schreibe ich für meine Schüler die Fingersätze vorab rein und wenn er nicht passen sollte, kann er gerne verändert werden. Das spart unheimlich viel Zeit und Nerven! Das Notenlesen kann man deswegen trotzdem lernen. Auch mit Fingersätzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0